Ein herzliches Willkommen auf meiner kreativen Seite!

Auf dieser Seite möchte ich euch meine Ideen und Werke zeigen. Lasst euch ein bisschen verführen zu bleiben, zu stöbern und euch anstecken zu lassen….

Montag, 6. Juni 2016

Ein PS-starkes Wochenende liegt hinter mir...

...die Initiative Biker4Kids hat vergangenen Samstag ihren 8. Motorrad.Korso zugunsten des ambulantesn Kinder- und Jugendhospizdienstes veranstaltet und da war es Ehrensache da mitzumachen.
Es ist schon ein Wahnsinns-Spektakel, wenn sich ca. 2000 Biker mit den unterschiedlichsten motorisierten Zweirädern auf engstem Raum treffen um dann einen Korso durch die Düsseldorfer Innenstadt zu fahren.


 Unser Startgeld, sowie die Einnahmen der einzelnen Veranstaltungen gehen komplett an den ambulanten Kinder- und Jugend-Hospizdienst.


Bei einem kurzen Zwischenstop auf den Rheinwiesen konnte man sich in Ruhe die Maschinen der Mitstreiter ansehen...ein riesen Aufgebot an schönen, sportlichen Maschinen, es gab Chopper, Tourenmaschinen, Rennmaschinen, Wohnzimmer auf Rädern ;o) (Gold Wings), Roller und diverse andere motorisierte Zweiräder. Alle waren mit viel Freude bei der Sache und es ist schon erstaunlich, wie gut der Ablauf mit so vielen Bikern war. Es war ein Erlebnis.

Tochterkind Nr.2 und ich haben uns mit ein paar Jungs von B.A.C.A. getroffen um gemeinsam am Korso teilzunehmen.


 B.A.C.A. - Bikers Against Child Abuse - sind eine Motorrad- "Gang" der besonderen Art. Der besonders symphatischen Art. Die Biker und Bikerinnen haben es sich zum Ziel gesetzt, sich um missbrauchte Kinder zu kümmern.

Hier mal ein Auszug aus dem Flyer von B.A.C.A.:
"B.A.C.A. existiert, um ein sicheres Umfeld für missbrauchte Kinder zu schaffen. Wir sind eine Gruppe von Bikern mit dem Ziel, Kindern die Kraft zu geben, ohne ANgst in dieser Welt leben zu können. Wir stehen unseren verletzten Freunden bei, in dem wir sie in eine etablierte, vereinigte Organsation aufnehmen. Wir arbeiten mit bestehenden lokalen und staatlichen Kinderschutzorganisationen und Behörden zusammen. Wir wollen an alle, die mit dem missbrauchten Kind zu tun haben, eine klare Botschaft senden, dass dieses Kind Teil unserer Organisation ist und wir bereit sind, das Kind physisch und emotional mit unsrere Anwesenheit und Zugehörigkeit zu unterstützen. Wir stehen bereit, diese Kinder vor weiterem Missbrauch zu beschützen. Die Anwendung von Gewalt jeglicher Art und Weise lehnen wir ab. Wenn es jedoch die Umstände ergeben, dass wir als einziges Hindernis zwischen dem Kind und weiterem Missbrauch stehen, dann sind wir dieses Hindernis."

Genauere Infos hierzu findet Ihr unter www.germany.bacaworld.org

Ich finde die Arbeit von B.A.C.A. bemerkenswert und wenn man sich das Ganze mal genauer anschaut und die Geschichten hört, die die vermeintlich "harten Jungs" zu erzählen haben....Respekt!

***

Jetzt mal wieder zu leichterer Kost....ich hab natürlich auch wieder was genäht ;o)

Nachdem der Nachtmarkt richtig gut gelaufen ist, muss natürlich wieder für Nachschub gesorgt werden.
Erinnert Ihr Euch noch an meine Schwimmtasche vom letzten Post? Die hatte ich auf dem Markt als Muster mit...und was soll ich sagen...sie ist verkauft. Eine Stammkundin hat sie mir quasi abgeschwatzt.
Alsoooo musste ich ja dringend ne neue haben...quasi Schwimmtasche für die Fliederhexe 2.0

Und weil ich beim Nähen gerne in Serie gehe, wenn mir ein Schnitt gefällt, gabs dann noch direkt zwei weitere Taschen nach dem Schnittmuster "JohnBoy" von elbmarie.


Diese Variante ist aus Teflon, das hatte ich mal von der Creativa mitgebracht und es wartete nur noch auf den passenden Schnitt.

 

Dann hab ich mal wieder einen für mich neuen Schnitt ausprobiert....eine "Mia" von pattydoo. Die Tasche ist recht schlicht gestaltet, aber durch die schräge Teilung erhält sie eine schöne Optik. Aussen verbirgt sich hinter dem Reißverschluss eine Tasche. Von oben wird die Tasche ebenfalls durch einen Reißverschluss vor unbefugtem Zugriff gesichert. In einer kleinen Innentsche kann man einen Geldbeutel oder ähnlich wichtige Dinge verstauen.
Der verwendete Steppstoff hat ein sattes schoko-braun und ließ sich recht schlecht fotografieren.


 Ein Kissen hab ich auch genäht, aber da hab ich mich so beeilt, damit es dann noch rechtzeitig zur Post kam, da hab ich in der Eile das Abschiedsfoto vergessen.


 Die kommende Woche ist voll mit diversen Terminen privater Natur, mal schauen, ob ich zum Nähen komme. Ich werde berichten ;o)

Ich wünsche Euch eine tolle Woche und hoffe Ihr bleibt von Unwettern verschont.

Liebe Grüße
Sylvia




Donnerstag, 26. Mai 2016

Langes Wochenende...

....oder schon wieder Schulfrei? Irgendwie ist der Mai mit seinen Brückentagen nach Feiertagen nicht wirklich Elternfreundlich...ständig haben die Kids frei und mein ganzer -  mühsam erarbeiteter  - Rhytmus ist total durcheinander  ;o))
Klar nutzen wir die freien Tage da gemeinsam, aber ansonsten bekomm ich wenig geschafft.


 Für eine kleine neue Erdenbürgerin dürfte ich eine fröhlich bunte Windeltasche nähen. 

Da wir ja seit einer kleinen Weile eine neue Couch haben und diese noch gänzlich ohne Kissen war, musste ich da Abhilfe schaffen. Da kam mir zu Gute, dass ich von einer lieben Nähfreundin wunderschöne Batikstreifen geschenkt bekam...diese hab ich dann in zwei verschiedenen Mustern zu zwei 50x50 cm Sofa Kissen verarbeitet.



 Mein gelieseltes Kissen für meinen Sessel hat auch endlich ein maßgeschneidertes Inlett bekommen.



An den Hexas vom Projekt "The New Hexagons" bin ich auch ein wenig weiter gekommen.



Leider war unser Pfingstmarkt nicht so dolle, da das Wetter sehr wechselhaft war und es zudem auch echt recht kalt war...Montags wurde sogar Glühwein verkauft!!! Aber davon lassen wir uns die Laune nicht vermiesen und nach dem Markt ist vor dem Markt...deswegen gabs auch wieder einen neuen Bett-Drachen...Design by Tochterkind Nr.1, genäht von mir, ausgestopft von meinem Sohn.


Da ich gestern nach laaaaanger Abstinenz mal wieder schwimmen war -  und dabei noch ganz tolle Begleitung von einer lieben Freundin hatte - musste ich natürlich dringend eine neue Tasche haben um meine Schwimmsachen auch stilvoll zu transportieren ;o)) Also hab ich Dienstag - mal eben ;o) - während dem monatlichen Nähtreff mit meiner anderen Freundin, eine Tasche nach dem Schnitt JohnBoy von Elbmarie genäht.


Heute machen wir nen Ausflug in die Eifel und geniessen das hoffentlich schöne Wetter und Samstag steht dasnn der nächste Markt an: Buy by Night im Kunstwerk Wickrath hier in Mönchengladbach. Der Markt findet von 18 bis 24 Uhr statt, es ist eine coole Location, viele Stände und coole Live-Musik.
Vielleicht sieht man sich ja, wür freuen uns immer über Besuch.

Liebe Grüße und Euch ein schönes und erholsames Wochenende

Sylvia

Freitag, 13. Mai 2016

Die Zeit rennt....

....und ratz fatz sind wieder 3 Wochen rum. 

Von unserem Patchwork-Treffen hab ich keine Fotos für Euch, da das Ganze Gruppenintern war.

Aber am 29. und 30. April habe ich in Siegen an einem Kurs im freien Maschinenquilten bei der lieben Nana teilnehmen dürfen. Es war toll.


Obwohl ich die absolute Niete im Zeichnen bin, musste ich alle Motive vorzeichnen....es war ganz schön krampfig....dann wurden die Motive mit der Nähmaschine "nachgemalt" und nach anfänglichem Kampf mit der Vernetzung von Kopf und Fingern ;o))) ging es dann doch ganz gut. ABER ich muss noch ganz viel üben, bis ich den richtigen Schwung gefunden habe und mir im Kopf nicht immer die Richtungswechsel vorsagen muss ;o)))  Danke Nana für die tollen Tage mit dir :*

Letzte Woche bin ich dann zum Abschluss meines persönlichen "Festival-Monats" mit meinem Sohn ein paar Tage nach Prag gefahren. Es war ein toller Kurzurlaub in einer spannenden Stadt bei traumhaftem Wetter. Hier mal ein paar unkommentierte Eindrücke...







Während der langen Busfahrt hin nach Prag und zurück hatte ich jede Menge Zeit und hab weiter fröhlich Hexas geheftet



Mit meinen großen Hexas nach dem Buch The New Hexagons bin ich in den letzten Wochen auch ein kleines bisschen weiter gekommen







 Und diese Woche hab ich es tatsächlich mal wieder an meine Maschine geschafft und einen Auftrag für eine liebe Freundin genäht.


Morgen geht es dann wieder los mit den Märkten. Wir bauen auf für den Pfingstmarkt im Nikolauskloster in Jüchen-Damm. Wer mag, Lust und Zeit hat...wir freuen uns über Euren Besuch.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein tolles langes Wochenende.

Liebe Grüße
Sylvia

Freitag, 22. April 2016

Gleich geht`s schon wieder los...

....irgendwie ist der April mein Festival-Monat ;o))) Ich bin dauernd unterwegs. Letzte Woche hab ich ja eine traumhaft schöne Woche im Spessart verbracht. Die erste Hälfte der Woche hab ich nur zum Motorradfahren genutzt. Es war tolles Wetter und die Strassen im Spessart laden zum touren ein.


Ab Mittwoch hatte ich dann lieben Besuch von Angelika/HappyA und ab Freitag morgen hat uns dann noch Elke/Leobambina unterstützt.
Es wurde viel gequatscht, viel gelacht und noch mehr genäht...die Schlagzahl war hoch ;o))
Hier mal meine Sachen, die ich so geschafft hab...

 Meine Hexagon-Kissenplatte ist fertig, jetzt muss ich dafür nur noch ein individuelles Inlett fertigen.

 2 Tops für Babydecken, da kommt jeweils noch ein uni Rand drum, bevor sie weiter verarbeitet werden.

 Ein Mitbringsel für eine recht spontane Einladung zum Kaffee ;o)

 Aus mehreren Kaffe Fassett Jelly Rolls sind diese Mitteldecken und der Läufer entstanden und warten auch noch auf Weiterverarbeitumg.

 Mitteldecke - ja, schon weihnachtlich ;o) - mit Faltsternen.

 Ebenfalls aus den Fassett Jelly Rolls 4 Spiralläufer. Auch hier muss ich noch Hand anlegen.

Für ein paar Mitglieder aus unserer Gastgeberfamilie im Gasthof "Sonne" durfte ich ein bisschen was nähen...

 Und für meine Märkte mussten noch ein paar Mini-Börsen her....hier mal ein buntes Sortiment:



Bevor ich jetzt gleich Richtung Göttingen zu einem hoffentlich interessanten und kurzweiligen Patchworktreffen starte, möchte ich Euch allen noch ein tolles Wochenende wünschen.

Ganz liebe Grüße und bis bald

Sylvia

Donnerstag, 7. April 2016

Zwischen zwei Nähtouren...

...ich befinde mich mental gerade etwas im Niemandsland. Bis letzten Sonntag war ich noch mit mehreren Frauen im Spessart zum Nähkurswochenende und kommenden Sonntag fahr ich schon wieder, diesmal ganz privat und diesmal aber auch wieder zum Nähen.
Mein Equipment hab ich gleich da gelassen ;o)
Daher habe ich in den letzten Tagen noch mehr von Hand genäht, als eh schon die ganze letzte Zeit.

Aus lang gehüteten Lieblingsstöffchen von Kaffe Fassett (das waren kleinste Reste von meinem ersten Chevron Quilt ) hab ich vorgestern einige Hexas gelieselt um mir für meinen neuen Sessel ein passendes Kissen zu nähen. Mittlerweile bin ich beim Zusammennähen mitten in der vorletzen Runde. Mal sehen, ob das Kissen dann letztlich seine Form behält, oder ich es doch zu nem runden Kissen werden lasse.


Ich bin, wie ihr seht, dem Handnähen wieder verfallen...ich habe derzeit vier Projekte parallel. Einmal meinen Camelot Quilt, da hab ich seit Anfang des Jahres 6 Blöcke  von 16 fertig, die Kissenplatte, grosse Hexas nach dem Buch The New Hexagons - da sind bisher 16 von 52 fertig - und die Hexas aus insgesamt 1000 Scraps aus Fassett Stöffchen. Bei den Hexas weiss ich noch nicht genau, wie ich sie verarbeite wenn sie fertig sind...entweder traditionell oder modern, aber ich werde berichten.






















Während unseres Kurswochenendes wurde viel genäht...vorwärts und auch rückwärts..wir haben viel gequatscht, viel gelacht und wir sind im Gasthof Sonne wie immer vom feinsten umsorgt worden. Derzeit kann ich euch nur meine genähten Dinge vom Wochenende zeigen, da ich noch nicht alle Fotos beisammen habe.

Die beiden Chevron Quilts hab ich am Wochenende nur beendet, die Tops hatte ich bereits Anfang Februar genäht.


 Wenn ihr auch mal Lust habt an so einem entspannten Nähwochenende teilzunehmen, meldet euch doch bei mir...gerne per mail. fliederhexe@googlemail.com

Zu Beginn des Jahres habe ich einen weiteren Quilt fertig gestellt, diesen habe ich im März an meine liebe Freundin Gabi zum runden Geburtstag verschenkt. Die inneren Blöckchen sind von Hand gestickt, es handelt sich um die Motive der Quilters Blessings...gute Wünsche für Quilter.





Ich nutze dieses Blog ja eigentlich auch als Nähtagebuch, aber ich möchte euch nicht mit hunderten von Bildern bombadieren aus meiner Zeit der Blog-Abstinenz, daher werde ich meinen Posts in der nächsten Zeit immer mal wieder einige unkommentierte Bilder anhängen, um hier wieder alles vollständig zu haben. Ich hoffe das ist in Ordnung für euch.






















Ich wünsche euch eine schöne Zeit und melde mich wieder, sobald ich zurück bin.

Lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße
Sylvia

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...