Ein herzliches Willkommen auf meiner kreativen Seite!

Auf dieser Seite möchte ich euch meine Ideen und Werke zeigen. Lasst euch ein bisschen verführen zu bleiben, zu stöbern und euch anstecken zu lassen….

Montag, 6. Juni 2016

Ein PS-starkes Wochenende liegt hinter mir...

...die Initiative Biker4Kids hat vergangenen Samstag ihren 8. Motorrad.Korso zugunsten des ambulantesn Kinder- und Jugendhospizdienstes veranstaltet und da war es Ehrensache da mitzumachen.
Es ist schon ein Wahnsinns-Spektakel, wenn sich ca. 2000 Biker mit den unterschiedlichsten motorisierten Zweirädern auf engstem Raum treffen um dann einen Korso durch die Düsseldorfer Innenstadt zu fahren.


 Unser Startgeld, sowie die Einnahmen der einzelnen Veranstaltungen gehen komplett an den ambulanten Kinder- und Jugend-Hospizdienst.


Bei einem kurzen Zwischenstop auf den Rheinwiesen konnte man sich in Ruhe die Maschinen der Mitstreiter ansehen...ein riesen Aufgebot an schönen, sportlichen Maschinen, es gab Chopper, Tourenmaschinen, Rennmaschinen, Wohnzimmer auf Rädern ;o) (Gold Wings), Roller und diverse andere motorisierte Zweiräder. Alle waren mit viel Freude bei der Sache und es ist schon erstaunlich, wie gut der Ablauf mit so vielen Bikern war. Es war ein Erlebnis.

Tochterkind Nr.2 und ich haben uns mit ein paar Jungs von B.A.C.A. getroffen um gemeinsam am Korso teilzunehmen.


 B.A.C.A. - Bikers Against Child Abuse - sind eine Motorrad- "Gang" der besonderen Art. Der besonders symphatischen Art. Die Biker und Bikerinnen haben es sich zum Ziel gesetzt, sich um missbrauchte Kinder zu kümmern.

Hier mal ein Auszug aus dem Flyer von B.A.C.A.:
"B.A.C.A. existiert, um ein sicheres Umfeld für missbrauchte Kinder zu schaffen. Wir sind eine Gruppe von Bikern mit dem Ziel, Kindern die Kraft zu geben, ohne ANgst in dieser Welt leben zu können. Wir stehen unseren verletzten Freunden bei, in dem wir sie in eine etablierte, vereinigte Organsation aufnehmen. Wir arbeiten mit bestehenden lokalen und staatlichen Kinderschutzorganisationen und Behörden zusammen. Wir wollen an alle, die mit dem missbrauchten Kind zu tun haben, eine klare Botschaft senden, dass dieses Kind Teil unserer Organisation ist und wir bereit sind, das Kind physisch und emotional mit unsrere Anwesenheit und Zugehörigkeit zu unterstützen. Wir stehen bereit, diese Kinder vor weiterem Missbrauch zu beschützen. Die Anwendung von Gewalt jeglicher Art und Weise lehnen wir ab. Wenn es jedoch die Umstände ergeben, dass wir als einziges Hindernis zwischen dem Kind und weiterem Missbrauch stehen, dann sind wir dieses Hindernis."

Genauere Infos hierzu findet Ihr unter www.germany.bacaworld.org

Ich finde die Arbeit von B.A.C.A. bemerkenswert und wenn man sich das Ganze mal genauer anschaut und die Geschichten hört, die die vermeintlich "harten Jungs" zu erzählen haben....Respekt!

***

Jetzt mal wieder zu leichterer Kost....ich hab natürlich auch wieder was genäht ;o)

Nachdem der Nachtmarkt richtig gut gelaufen ist, muss natürlich wieder für Nachschub gesorgt werden.
Erinnert Ihr Euch noch an meine Schwimmtasche vom letzten Post? Die hatte ich auf dem Markt als Muster mit...und was soll ich sagen...sie ist verkauft. Eine Stammkundin hat sie mir quasi abgeschwatzt.
Alsoooo musste ich ja dringend ne neue haben...quasi Schwimmtasche für die Fliederhexe 2.0

Und weil ich beim Nähen gerne in Serie gehe, wenn mir ein Schnitt gefällt, gabs dann noch direkt zwei weitere Taschen nach dem Schnittmuster "JohnBoy" von elbmarie.


Diese Variante ist aus Teflon, das hatte ich mal von der Creativa mitgebracht und es wartete nur noch auf den passenden Schnitt.

 

Dann hab ich mal wieder einen für mich neuen Schnitt ausprobiert....eine "Mia" von pattydoo. Die Tasche ist recht schlicht gestaltet, aber durch die schräge Teilung erhält sie eine schöne Optik. Aussen verbirgt sich hinter dem Reißverschluss eine Tasche. Von oben wird die Tasche ebenfalls durch einen Reißverschluss vor unbefugtem Zugriff gesichert. In einer kleinen Innentsche kann man einen Geldbeutel oder ähnlich wichtige Dinge verstauen.
Der verwendete Steppstoff hat ein sattes schoko-braun und ließ sich recht schlecht fotografieren.


 Ein Kissen hab ich auch genäht, aber da hab ich mich so beeilt, damit es dann noch rechtzeitig zur Post kam, da hab ich in der Eile das Abschiedsfoto vergessen.


 Die kommende Woche ist voll mit diversen Terminen privater Natur, mal schauen, ob ich zum Nähen komme. Ich werde berichten ;o)

Ich wünsche Euch eine tolle Woche und hoffe Ihr bleibt von Unwettern verschont.

Liebe Grüße
Sylvia




LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...